Auftakt für den Babybrei

Etwa zwischen dem 4. und dem 6. Monat bekommen die meisten Babys ihre ersten Breie vom Löffelchen und machen dabei meist erst einmal eine riesen Schweinerei. Am besten sind für den Einstieg milde Gemüsesorten wie Karotte und Kartoffel, von denen man aber immer nur kleine Mengen erwärmen sollte, denn mehr als ein paar Löffel schaffen die Babys am Anfang noch nicht.

 

Baby beim Essen

 

Nach und nach Neues auf den Tisch

Nach und nach kann man auch andere Sorten versuchen und Fleisch ins Spiel bringen. Wenn es den Kleinen geschmeckt und sie sich an die neue Nahrung gewöhnt haben. Einige Babys mögen allerdings am Anfang kein Gemüse, bei ihnen kann man es mit Obst versuchen oder am Abend einen Milchbrei anbieten, der meist lieber angenommen wird.

 

Baby wird mit Löffel gefüttert

 

Klein anfangen und trinken

In der ersten Zeit der Beikost solle nur eine Mahlzeit am Tag aus Brei bestehen. Die anderen bleiben Milchmahlzeiten. Außerdem sollten die Babys mehr Flüssigkeit bekommen wenn sie Brei essen, also auch Wasser, Tee und Säfte trinken.

Später wenn das Kind einige Zeit eine Mahlzeit am Tag vom Löffel bekommen hat kann man eine weitere Mahlzeit durch Brei ersetzen und nach einiger Zeit wiederum noch eine, bis das Kind nur noch Brei bekommt, wobei die meisten allerdings abends immer noch ihre Flasche wollen um schlafen zu können.

 

Baby wird gefüttert

 

 

Besser nicht aus der Flasche

Ein Fehler den Eltern gerne machen, weil sie denken so für weniger Schmutz zu sorgen und dem Kind etwas Gutes zu tun, ist, dass sie den Brei aus der Flasche geben, über einen Brei Sauger, doch das sollte man auf keinen Fall tun, da die Kohlehydrate bereits im Mund verdaut werden und man durch den Sauger Bauchweh in Kauf nehmen müsste.

Wenn das Baby die ersten Breie isst sind die Eltern meist total stolz und möchten lieber heute als morgen anfangen ihrem Kind noch mehr solche feinen Sachen zu zeigen, doch Geduld und Zeit sind die wichtigsten Voraussetzungen, dass das Kind gesund groß werden kann, schließlich muss sein Magen sich auch erst einmal an die neue Kost gewöhnen.

 

Produkte von Amazon.de

(Visited 5 times, 1 visits today)